FacebookTwitterRSS Feed

Einweihung Gedenktafel für Alfred Brehm

am .

 
Jena:
der Tierforscher und Buchautor Alfred Brehm hat in den Jahren nach seiner großen Afrikareise von 1853 bis 1855 in Jena studiert und wurde auch hier promoviert.
 
Während dieser Zeit wohnte er im Haus Saalstraße 4. Dort befand sich bis ca. 1988 eine Gedenktafel, die an ihn erinnerte. Die Tafel ist seit dem verschollen. Jetzt wurde sie auf Initiative des Förderkreises Brehm e.V. erneuert und wieder angebracht.


Aus diesem Grund möchten wir Sie hiermit sehr herzlich zur Einweihung der Tafel am Donnerstag, den 31. Juli um 10 Uhr in die Saalstraße 4 einladen und freuen uns auf Ihr Kommen.

Jena Kultur / Antje Jurdzinski

Spendenbutton

Unterstützen Sie die Arbeit des Förderkreises Brehm e.V.

Betrag EUR