FacebookTwitterRSS Feed

Offener Brief des Förderkreises Brehm e.V. zum Brehm-Schullandheim Renthendorf

Geschrieben von Ferdinand von Eggeling am . . Zugriffe: 3666

 
LogokopieRenthendorf:
 
Auf ihrer Jahresversammlung am 22.August 2015 sprachen sich die anwesenden Mitglieder des Förderkreises Brehm e.V. einstimmig für den Erhalt des Brehm-Schullandheimes in Renthendorf aus. Die Trägerschaft sollte dabei weiterhin in der Hand des Vereins zur Förderung der Kinder-, Jugend-, Familien- und Altenhilfe im Saale-Holzland-Kreis e.V. verbleiben. Auch wenn wir es für den Verein als absolut notwendig erachten, die bisherige Konzeption zu überprüfen und Möglichkeiten zu finden, die Attraktivität des Schullandheimes zu erhöhen, so kann gegenwärtig nur die weitere Trägerschaft dieses Vereins eine kontinuierliche Arbeit gewährleisten.

Die Wirkungsstätte der Naturforscher Brehm ist ein einmaliger Schatz, der weit über die Grenzen Thüringens hinaus bedeutsam ist. Diesen müssen wir unbedingt auch zukünftig an nachfolgende Generationen weitergeben können. Die Brehm-Gedenkstätte, das historische Pfarrhaus und das Brehm-Schullandheim bilden dabei auf räumlich überschaubarem Gelände eine Einheit, von der kein Teil einer anderen Nutzung durch einen möglichen neuen Träger zugeführt werden darf. Schüler sollten, wie bisher geschehen, beim Aufenthalt im Brehm-Schullandheim viel Wissenswertes über die Brehms sowie über Geschichte und Naturkunde in authentischer Umgebung erfahren können. Durch die Einbindung des Brehmschen Erbes in das Bildungsangebot des Schullandheimes können Alleinstellungsmerkmale für dieses herausgestellt werden. Damit im Einklang stehend, werden bei der Neugestaltung der Brehm-Gedenkstätte museumspädagogische Aspekte eine entscheidende Rolle spielen.

Ein Herausbrechen des Brehm-Schullandheimes würde eine ganz gravierende Schwächung des gesamten Brehm-Ensembles bedeuten. Dieser Konsequenz sollten sich die Kreistagsabgeordneten bewusst sein. Deshalb fordern wir die Mitglieder des Kreistages auf, sich ebenfalls eindeutig zum Erhalt des Brehm-Schullandheimes zu bekennen!

Prof. Dr. Ferdinand von Eggeling, Vorsitzender des Förderkreises Brehm e. V.

Spendenbutton

Unterstützen Sie die Arbeit des Förderkreises Brehm e.V.

Betrag EUR