FacebookTwitterRSS Feed

Volker Bauer zum Verbandsvorsitzenden gewählt

am . . Zugriffe: 7604

 

Tröbnitz: Volker Bauer, Bürgermeister der Gemeinde Tautendorf, wurde am 15. Juni auf der konstituierenden Sitzung des „Zweckverbandes Brehm-Gedenkstätte Renthendorf“ zum Vorsitzenden gewählt. Die Wahl des Stellvertreters fiel auf Bodo Pufe, Bürgermeister der Gemeinde Eineborn. Mit den Wahlen, die in öffentlicher Sitzung und im Beisein von Landrat Andreas Heller und der Kommunalaufsicht des Saale-Holzland-Kreises in der Verwaltungsgemeinschaft Hügelland/Täler in Tröbnitz erfolgten, kann der Zweckverband nunmehr offiziell seine Tätigkeit zur Rettung der Brehm-Gedenkstätte aufnehmen.

Neben Renthendorf gehören die Gemeinden Lippersdorf-Erdmannsdorf, Kleinebersdorf, Ottendorf, Eineborn und Tautendorf dem Zweckverband an.

Der Verbandsvorsitzende hat unter anderem laut Satzung die laufenden Geschäfte des Zweckverbandes zu führen, ist Vorgesetzter der Beschäftigten der Brehm-Gedenkstätte und vertritt den Zweckverband nach außen. Vorsitzender und Vertreter bekleiden ihre Ämter für die Dauer einer kommunalen Wahlperiode.

Volker Bauer hat auf der konstituierenden Sitzung angekündigt, „das Verhältnis zum Förderkreis Brehm zu überprüfen“ und in der Zusammenarbeit „klare Regelungen festzulegen“. Ein Haushaltsplan soll außerdem so schnell als möglich erstellt werden.

 

15.06.2012/Top Press/Friedhelm Berger

Spendenbutton

Unterstützen Sie die Arbeit des Förderkreises Brehm e.V.

Betrag EUR